DIY | mit Nagellack personalisierte Ladekabel – super schnell und super einfach

DIY personalisierte Ladekabel

Wenn gefühlt 99% der Menschen mit denen du dich tagtäglich umgibst ein iPhone besitzen, dann kommt es schon mal zu Verwechslungen und du gehst an ein klingelndes Telefon, das gar nicht dir gehört sondern deinem Arbeitskollegen. Vermutlich freut er sich sogar, dass du ihm dieses lästige Gespräch abgenommen hast, aber wenn es um (versehentlich) gemopste Kabel und Kopfhörer geht, dann hört der Spaß auf.

Maskingtape mit meinem Namen um die Kabel zu kleben, fand ich zu plakativ. Vermutlich sieht es nach ein paar Tagen auch abgegriffen und lotterig aus. Es musste also ein Alternative her und ich erinnerte mich zurück, als ich vor ein paar Jahren (damals noch auf meinem allerersten Blog) ein Mini DIY veröffentlichte, bei dem ich meinen Schlüsseln ein unverwechselbares Aussehen gab, in dem ich sie einfach mit Nagellack bepinselte. Was damals so gut funktionierte, sollte doch auch bei meinen unzähligen Kabeln klappen.

Mini DIY Customized Charging Cable iPhone nail polish

DIY Personalisierte Ladekabel

#1 die richtige Farbe auswählen

Als erstes sucht ihr euch eine passende Farbe aus. Ich empfehle einen Klarlack zu nehmen mit allerhand Glitter, Flitter und Konfetti drin. Im Gegensatz zu den herkömmlichen unifarbenen Lacken halten diese wirklich ewig (siehe mein 5 Jahre altes Schlüsselbund) und ihr ärgert euch nicht über abgeplatzte Ecken.

#2 gründlich Auftragen

Vielleicht kennt ihr es vom Auftragen auf eure eigenen Nägel – diese Top Coats können ganz schön tricky sein. Oft hat man da nur Klarlack auf den Nägeln und die bunten Partikel bleiben am Pinsel hängen oder kommen erst gar nicht aus dem Fläschchen. Es hilft, wenn ihr den Lack mit der langen Seite des Pinsels auftupft, anstatt nur mit der Spitze darüber zu streichen.

#3 Geduld beim Trocknen

Geduld ist eine Tugend – und wie beim Lackieren eurer Fingernägel, ist dies auch hier der Schlüssel zum Erfolg. Für ein perfektes Ergebnis tragt mehrere Schichten auf und lasst sie immer gut trocknen. Überlegt euch am Besten schon vorher einen Platz der ruckelfrei und absturzsicher ist. Das eigentlich bemalen dauert nur wenige Minuten, nehmt euch aber auf jeden Fall Zeit für den Trocknungsprozess. Ladet vorher alles auf und gebt euren neuen schicken Kabeln am besten die ganze Nacht Zeit damit der lack hundertprozentig aushärten kann.

Wie gefällt euch dieses kleine, einfache Mini-DIY? Habt ihr Lust auf mehr davon? Dann lasst es mich gern in den Kommentaren wissen. ♡

2 votes
Written By
More from Josi

DIY | Adventskranz aus Wolle basteln

Die Schokoladeweihnachtsmänner, Christstollen und Lebkuchen stehen zwar schon seit fast 3 Monaten...
Read More

2 Comments

  • Was für eine tolle Idee! mir wurde schon so oft mein Ladekabel geklaut… werde ich demnächst garantiert nachmachen!
    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag!
    Liebste Grüße
    Luise von dem Blog Falubeli

    • Hey Luise,

      ich freue mich, dass dir das DIY gefällt. Probier es gern aus. Ich finde es großartig, vor allem weil es so schnell und einfach geht. Bin schon am überlegen, was ich als nächstes anpinseln könnte 😉

      Liebe Grüße,
      Josi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.