Odds and Ends #4 – the end of summer

Der Sommer ist vorbei. Sehen wir es ein. Ich trage bereits den ersten Rollkragenpullover und sehne mich nach einem weiteren kuschligen Cardigan und einem zweiten Paar Socken. Bevor ich dem Sommer aber endgültig Adieu und Auf Wiedersehen sage, lasst uns doch noch einmal kurz einen Blick auf sonnige Momente aus meinem Insta-Feed werfen 🙂

Das Titelbild oben entstand auf meinem Flug von Berlin nach Nürnberg, es ging weiter nach Herzogenaurach wo wir das adidas Headquarter besichtigen durften, auf Snapchat (josimashup) hatte ich berichtet.

summer vibes I
Melone en mass frisch vom Markt und selbstgemachte Limo im Garten
summer vibes IX
der Look zum zweiten Tag des Lollapalooza, dem perfekten Sommerabschluss und unser Lieblingsplatz diesen Sommer: der Innenhof des Royals and Rice inkl. Live-Musik
summer vibes IV
Mein fast 2 wöchiger Aufenthalt in Leipzig war mein dringend notwendiger Urlaub von Berlin und die beste Inspirationsquelle für die letzte Hausarbeit – Lieblingsbeschäftigung: ziellos durch Berliner Straßen streunen
summer vibes III
neues Hobby: Ukulele spielen (lernen) – altes Hobby: endlich wieder die instax rausgeholt
summer vibes II
gesund essen fällt im Sommer einfach viel leichter
summer vibes V
noch mehr schönes aus Leipzig: Schnappschuss aus dem Botanischen Garten und bester Kaffee mit den besten Menschen auf dem Balkon
summer vibes VI
Hurtig zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung und wieder clean eating im Büro
summer vibes VIII
Rhababer-Limo als bester Durstlöscher und neues Make up beim Event von Dr. Pierre Ricaud
summer vibes VII
Waffeln zum Sonntag und das neue Disclosure-Album Caracal in Dauerschleife

Ein bisschen traurig bin ich schon, wenn ich mich durch die Bilder der letzten Wochen klicke, aber wir wissen ja, der nächste Sommer kommt. Und als ich gerade noch mit meiner Freundin am See spazieren war, wir über Gott und die Welt philosophierten und uns eine steife Brise um die Nase wehte da war es da. Dieses heimelige, wohlige Gefühl, dass mir nur die kalten Jahreszeiten zu geben vermögen. Ich war Zuhause, nicht in Berlin, mit meinen Liebsten an meiner Seite, die Schultern hoch gezogen, die Mütze noch ein Stück tiefer ins Gesicht. Jetzt schaue ich aus dem Fenster und die Blätter tänzeln durch die Luft, goldene Sonnenstrahlen scheinen tief in mein Zimmer, hinter mir auf dem Bett ein kleiner schnurrender Fellkringel und ich bekomme Lust mit einem heißen Kakao und dicker Wolldecke nach draußen zu gehen … Adieu Sommer. Hallo Herbst & einen schönen Sonntag für euch ♥

2 votes
Written By
More from Josi

Travel Germany | Das Video zu unserem Ausflug in die Autostadt Wolfsburg

Nach unserem ausführlichen Reisebericht folgt nun auch das Video zur Autostadt Wolfsburg. Es...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.