Reiseroute durch Thailand — Teil 2 der Süden Thailands

Thailand Reiseroute Ko Tan

Nachdem wir im ersten Teil der Reiseroute durch Thailand den Norden entdeckt haben geht es nun weiter Richtung Süden und auf die Inseln. 

Auch die zweite Hälfte unserer Reise haben wir ohne einen großen Plan begonnen. Hier zeigte sich zum ersten mal der große Vorteil komplett unabhängig von Reiseunternehmen und Hotelbuchungen zu sein. Aber dazu gleich mehr.

Ao Nang — Tag 13 bis 15

Für etwa 80€ flogen wir in gut einer Stunde vom nördlich gelegenen Chiang Mai in die Provinz Krabi. In der Küstenstadt Ao Nang fanden wir eine ruhige, abgelegene aber moderne Unterkunft und verbrachten die ersten Tage am Meer und zwischen den steilen Felsformationen, liefen den Monkey Trail (leider ohne Affen) entlang, besuchten den Tiger Temple (leider ohne Tiger, dafür mit Affen 😉 ) und wagten uns in die Tiefen des Jungles.

Aus meinen vorherigen Recherchen weiß ich, dass auch Krabbe noch so viel mehr wunderschöne Orte zu bieten hat, doch wie schon in Chiang Mai ist unsere Zeit begrenzt und wir ziehen nach ein paar Tagen weiter.

Thailand Ko Lanta Beach Walk

Ko Lanta — Tag 16 bis 19

Mit Fähre, Mini Van und Taxi kommen wir in ein paar Stunden bequem von Ao Nang auf unsere erste thailändische Insel — Ko Lanta. Die Andaman See war bereits sehr rau, die Hotels fast leer, viele Restaurants geschlossen. Das sollte für uns jedoch kein Problem sein, wollten wir für die letzten Tage unserer Reise doch sowieso nur Ruhe und Entspannung.

Doch leider kam es anders. Mit den Touristen schien auch die Herzlichkeit der Einheimischen verschwunden zu sein. Wir fühlten uns einfach nicht willkommen und als wir auch noch Besuch von zwei großen Kakerlaken bekamen, stand für uns fest, wir reisen ab. In diesem Moment zahlte sich unsere Unabhängigkeit aus und wir verließen die Insel nach 3 Tagen.

Ko Samui — Tag 20 bis 25

In einem verrückten 13h Ritt mit Tuktuk, Mini Van, Fähre, Taxi, Reisebus und Boot wechselten wir die Inseln. Ich habe keine Ahnung wie das ganze logistisch gelöst wurde. Wir wurden an unzähligen Stationen und Reisebüros weitergereicht, warteten Stundenlang, bekamen Sticker aufgeklebt, die wir nicht lesen konnten und vertrauten einfach darauf, dass wir irgendwann auf  Samui ankommen würden. Und so geschah es und wir verbrachten die letzten und schönsten Tage im Paradies.

Zwei mal verlängerten wir unser kleines Bungalow am Strand. In der Nebensaison war es wunderbar entspannt und abenteuerlich zu gleich. Mit unserem Roller entdeckten wir tolle Orte, waren Schnorcheln, Kayaken und im Marine National Park. Mit jedem Tag der verging wurden wir schwermütiger bis es hieß Abschied nehmen.

Bangkok — Tag 26 bis 28

Für knapp 100€ flogen wir am Morgen vom kleinen Open Air Flughafen auf Samui zurück nach Bangkok. Hier ließen wir uns noch ein bisschen treiben und  erkundeten die Stadt. Wir kauften die letzten Souvenirs für unsere Liebsten und deckten uns mit reichlich Riech-Balsam ein.

Ganz besonders angetan hatte es mir der Chatuchak Weekend Market. Es ist der größte Outdoor Markt der Welt und es ist wirklich einfach sich hier zu verlaufen. Ich habe es geliebt. Essen, Vintage und 2nd Hand Läden, neue “Boutiquen”, Antiquitäten, Möbel und Klimmbimm. 

Bye Bye Bangkok!

ขอบคุณ

ประเทศไทย

Ich hoffe, der kurze Überblick über unsere Reiseroute hat dir gefallen. Ich bin sicher, dass dies nicht der letzte Beitrag zu den Thailand war. Wir haben so viele Dinge erlebt, fast jeder Tag hielt eine neue spannende Geschichte bereit, die ich gern mit dir teilen möchte. Wenn es einen Ort gibt, über den du unbedingt mehr erfahren möchtest, schreibe es mir gern in die Kommentare. 

Möchtest du schon jetzt noch mehr über Thailand erfahren? Dann habe ich hier drei spannende Buchtipps für dich. 

Dies sind Affiliate-Links. Was das ist, liest du rechts in der Sidebar.

4 votes
Written By
More from Josi

Christmas | Geschenketipps für Sie

Ich habe das Gefühl, die Geschenkesuche wird von Jahr zu Jahr schwieriger....
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.